Die Anforderungen, mit denen AbsolventInnen von musikalischen Studienrichtungen in der Berufspraxis konfrontiert sind, sind vielfältig und komplex, zumal durch die durch Globalisierung und Digitalisierung ausgelösten veränderten Produktions-, Rezeptions- und Unterrichtsbedingungen neue Anforderungen für MusikerInnen und MusikpädagogInnen entstanden sind. MusikerInnen bieten Kurse und Konzerte an, sind für Konzertprogrammerstellung zuständig, leiten Musikschulen, Fachgruppen und Institute und beteiligen sich an Musikvermittlungsprogrammen.

Zielgruppe
  • MusikerInnen,
  • MusikpädagogInnen,
  • MusiklehrerInnen,
  • Musik- und KulturvermittlerInnen

Der Universitätslehrgang ist ein Angebot für Menschen, die sich im Bereich der Freizeitpädagogik, des Musikschulwesens und der freischaffenden Musikvermittlungsszene betätigen und Kompetenzen erwerben wollen.

Der Universitätslehrgang ist jedoch auch für Lehrer/innen vor allem der Sekundarstufe I (NMS) gedacht, die ihren Musikunterricht lebendiger und zeitgemäßer gestalten wollen. Er soll Sicherheit und Selbstvertrauen für einen modernen Musikunterricht geben und richtet sich an Lehrer/innen, die im Musikunterricht, ohne ausreichend ausgebildet zu sein, eingesetzt werden.

Studienvariante
Certified Program
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
15
Lehrgangsbeitrag
EUR 1.800,--
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter
Zum Anfang der Seite