Ziele

  • Studierende kennen Entwicklungstheorien und globale Ungleichheiten und Konsequenzen und politischen Debatten im Zusammenhang mit zukünftigen Trends analysieren.

Vortragende

Dr. Thomas Pfeffer, Mag. Friedrich Altenburg, MSc, PD Dr. Ernst Fürlinger, Mag.a Christina Hell

Inhalte

 

  • Entwicklung und globale Ungleichheiten
  • Zukunftstrend Klimawandel und Umwelt
  • Zukunftstrend Digitalisierung und globale Arbeitsteilung
  • Politische Konsequenzen und Debatten

 

 

Termine:    

10. - 13. März 2022

 

Seminarzeiten:

Donnerstag bis Samstag:       09:15 - 18:30 Uhr

Sonntag:                                   09:15 - 17:00 Uhr

 

 

Zielgruppe

Verantwortliche, MitarbeiterInnen und Führungskräfte in folgenden Bereichen:

  • Politik und Verwaltung
  • Internationale Wirtschaft
  • Strategisches Management
  • Interessensvertretungen und Versöhnungsinitiativen
  • Staatliche und nichtstaatliche sowie inter- und supranationale Organisationen
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Wissenschaft, Forschung und Lehre
  • Tätigkeiten im Menschenrechtsbereich
  • Internationale zivile Friedensdienste
  • Internationale Kulturarbeit und Tourismus
  • Medienbereich
  • Hilfsorganisationen
  • Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen
  • Klima- und Umweltprojekten
Abschluss
Teilnahmebestätigung
Lernformat
Dauer
4 Tage
DFP-Punkte
7
Teilnahmegebühr
EUR 950,--
Präsenzphasen
Do-So
Beginn
10. März 2022
Sprache
Deutsch
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Kontakt

Anmeldung

Zum Anfang der Seite