Ludwig Grillich

Projects (Extract Research Database)

Publications (Extract Research Database)

Grillich, L.; Kostial, E. (2020). Influencing factors and determinants of healthliteracy. European Journal of Public Health, Volume 30, Issue Supplement_5, September 2020, cka: https://doi.org/10.1093/eurpub/ckaa165.1049

Teufer, B.; Lang, G.; Affengruber, L., Grillich, L. (2020). Challenges and opportunities of digitalization forhealth and well-being at work. European Journal of Public Health, Volume 30, Issue Supplement_5, September 2020, cka: https://doi.org/10.1093/eurpub/ckaa165.029

Teufer, B.; Ebenberger, A.; Affengruber, L.; Kien, C.; Klerings, I.; Szelag, M.; Grillich, L.; Griebler, U. (2019). Evidence-based occupational health and safety interventions: a comprehensive overview of reviews. BMJ Open, 9:e032528: doi:10.1136/ bmjopen-2019-032528

Grillich, L. (2019). Länger leben, um länger zu leiden? QUALITAS, 1/2019: 16-17

Kien, C.; Grillich, L.; Nussbaumer-Streit, B.; Schoberberger, R. (2018). Pathways leading to success and nonsuccess: a process evaluation of a cluster randomized physical activity health promotion program applying fuzzy-set qualitative comparative analysis. BMC Public Health, 18:1386: https://doi.org/10.1186/s12889-018-6284-x

Nußbaumer-Streit, B.; Grillich, L.; Glechner, A.; Affengruber, L.; Gartlehner, G.; Morche , J.; Meerpohl, JJ.; (2018). GRADE: Evidence to Decision (EtD) frameworks - a systematic and transparent approach to making well informed healthcare choices. 1: Introduction. ZEFQ Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, 134: 57-66

Grillich, L.; Kien, C.; Takuya, Y.; Weber, M.; Gartlehner, G. (2016). Effectiveness Evaluation of a health promotion programme in primary schools: a cluster randomised controlled trial. BMC Public Health, 16:679: online doi: 10.1186/s12889-016

Grillich, L. (2015). Evidenzbasierte Gesundheitsförderung als gemeinschaftlicher Entscheidungsprozess. Qualitas, 4: 44-45

Grillich, L. (2015). Evidenzbasierte Gesundheitsförderung: Wirkungsnachweise sind zu wenig. Qualitas, 1: 14-15

Waldherr, K.; Capellaro, M.; Finsterwald M.; Grillich, L.; Haß, W.; Kuhn, J.; Lindner, M.; Orth, B.; Popper, V.; Von Rüden, U.; Spiel, G.; Töppich, J.; Wetzstein, A. (2014). Evaluation im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung: Stand, Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven in Deutschland und Österreich. In: Evaluation in Deutschland und Österreich, Waxmann Verlag GmbH, Münster - New York

Grillich, L. (2013). Adipositasprävention - eine (ge)wichtige Herausforderung. Qualitas, 01/13: 16-17

Fröschl, B.; Bornschein, B.; Brunner-Ziegler, S.; Conrads-Frank, A.; Eisenmann, A.; Gartlehner, G.; Grillich, L.; Kaminski-Hartenthaler, A.; Mühlberger, N.; Pertl, D.; Schnell-Inderst, P.; Srocynski, G.; Siebert, U.; Thaler, K.; Wild, C.; Wurm, J.; Zechmeister, I. (2012). Methodenhandbuch für Health Technology Assessment Version 1.2012. -, -

Fröschl, B.; Brunner-Ziegler, S.; Eisenmann, A.; Gartlehner, G.; Grillich, L.; Kaminski, A.; Pertl, D.; Thaler, K.; Wild, C. (2011). Methodenhandbuch für Health Technology Assessment, Version 1.2010. Gesundheit Österreich GmbH, Methodenhandbuch für Health Technology Assessment, Version 1.2010.

Grillich, L. (2011). Mythos „Vorsorgen ist besser als Heilen“. Qualitas: 43, Schaffler Verlag

Lectures (Extract Research Database)

Influencing factors and determinants of health literacy

16th World Congress of Public Health, 15/10/2020

Evaluation komplexer Interventionen: Herausforderungen bei der Kommunikationen der Ergebnisse eines cRCT

23. Jahrestagung der DeGEval – Gesellschaft für Evaluation e.V. 17. – 18. September 2020, 18/09/2020

Regionale Gesundheitskoordination: Stärkung des Sozialkapitals gesundheitsförderlicher und präventiver Akteure auf Gemeindeebene

Vorträge und Poster die Tagung wurde wegen Corona abgesagt; ÖGPH Frühjahrstagung 2020 (abgesagt), 13/05/2020

The Challenges of community-based prevention and health promotion in Europe

EPOPS FINAL CONFERENCE, Palma de Mallorca, Spain, 18/10/2019

Förderung der Gesundheitskompetenz durch Digitalisierung in der betrieblichen Gesundheitsförderung

5. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unter dem Titel “Digitalisierung braucht Gesundheitskompetenz”, St. Pölten, Ö, 19/09/2019

Regional Health Coordination: Development and initial results

10. EUSPR Conference and Members’ Meeting, Ghent, Belgium, 16/09/2019

Auswahl und Implementierung projektübergreifender wirkungsorientierter Kernindikatoren

22. Jahrestagung der DeGEval: „Evaluation und Nachhaltigkeit“, Bonn, Deutschland, 12/09/2019

Wirkmodell Gesundheitskompetenz

22. wissenschaftlichen Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health, Wien, Österreich, 23/05/2019

Regional Health Coordinators: Community Capacity Building for Health Promotion and Prevention

11th EPH Conference, Ljubljana, Slowenien, 30/11/2018

Evidenzbasierte Gesundheitsförderung

FH Burgenland, Pinkafeld, Österreich, 23/11/2018

Implementing the GRADE Evidence to Decision (EtD) framework to answer a broad public health question

9th EUSPR Conference and Members Meeting, Lissabon, Portugal, 26/10/2018

Was macht ein Gesundheitsförderungsprojekt gut?

Bildungsnetzwerk des FGÖ Steiermark, Graz, Österreich, 24/09/2018

Identifizierung von Wirkelementen sozialer Interventionen am Beispiel betrieblicher Gesundheitsförderung

21. Jahrestagung der DeGEval: „Wirkungsorientierung und Evaluation, Dresden, Deutschland, 13/09/2018

Evaluating effectiveness of complex interventions: Challenges in using RCTs

VIENNA EVALUATION NETWORK, European Centre for Welfare Policy and Research, Vienna, Austria, 30/06/2018

Wirkungsorientierte Evaluationsdesigns und deren Herausforderungen in der Umsetzung

Ferdinand Porsche FernFH Wiener Neustadt, Österreich, 30/06/2018

Methodik zur Überarbeitung der österreichischen Vorsorgeuntersuchung – ein evidenzbasierter Ansatz

19. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks für EbM 2018, Graz, Österreich, 10/03/2018

Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung: Warum wir sie brauchen, wie wir sie anwenden können.

7. Vernetzungstreffen Gesundheitsförderung des Gesundheitsfonds Steiermark, Graz, 27/11/2017

Identifying core components of program theory: How to do it systematically

8. Konferenz der European Society for Prevention Research, Wien, 21/09/2017

Lessons-learned: developing an evidence map for a broad research field

Global Evidence Summit, Cape Town, Südafrika, 13/09/2017

Evaluation von „Sport für Starke“ – ein Projekt zur Integration Kinder und Jugendlicher mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Vereinssport

Europäisches Forum für Evidenzbasierte Prävention, Krems, 21/06/2017

Load more
from
Back to top