Der Universitätslehrgang „Wund-, Kontinenz- und Stomapflege“ ermöglicht die fachspezifische Kompetenzerweiterung von Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen in der Versorgung von pflege- und beratungsbedürftigen Menschen mit chronischer Wunde, Kontinenzstörungen sowie Stomaanlage. Zudem erfolgt eine Kompetenzvertiefung in der Patient/inn/enberatung, der Organisation von ambulanten Versorgungseinheiten, der Qualitätsentwicklung, dem Case- und Caremanagement, der Überleitungspflege und der Netzwerkkoordination. Damit werden Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen befähigt, den auf die Wund-/Stoma-/Kontinenzversorgung bezogenen interprofessionellen Versorgungsprozess zu strukturieren und zu steuern.

Zielgruppe

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger_innen

Studienvariante
Akademische_r Pflegetherapeut_in Wunde, Kontinenz und Stoma
Zulassungs­voraussetzungen
Studium lt. Verordnung
Dauer
5 Semester
ECTS-Punkte
90
Lehrgangsbeitrag
EUR 9.600,--
Beginn
1. März 2022
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG/LEHRGANGSLEITUNG

LEHRGANGSASSISTENZ

INFOMATERIAL

FACHBEIRAT

Gabriele Gruber, MSc

ÖVQ-Qualitätsmanagerin und Risikobeauftragte im Gesundheitswesen * Akademische Kontinenz- und Stomaberaterin * Pflegeexpertin Stoma, Kontinenz und Wunde (FgSKW e. V.) * GuK, Stoma- und Kontinenztherapie am Klinikum rechts der Isar der TU München

Peter Kurz

DPGKP * Geschäftsführer WPM Wund Pflege Management GmbH * Geschäftsführer WPM Wund Pflege Management GmbH, Bad Pirawarth * Vorstandsmitglied Wund DACH * Vorstand der "HeCaMed-Akademie * Vorstand "Wiener Wundkongress"

Sonja Koller

DGKP * Leitung Wundmanagement LKH Melk * Präsidentin der AWA – österreichische Gesellschaft für Wundbehandlung

Marianne Hintner

DGKP * zertif. Wundexpertin ICW

Zum Anfang der Seite