Elisabeth Donat

Zur Person

Elisabeth Donat ist Departmentleiterin am Department für Europapolitik und Demokratieforschung und im Rahmen des Projektes „REGIOPARL I Regional Parliaments Lab“ für die Planung und Durchführung der empirischen Forschungen zuständig. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Salzburg, Innsbruck und Wien an den jeweiligen Instituten für Soziologie tätig. Ihr Studium der Soziologie hat sie an der Universität Wien abgeschlossen. Zahlreiche Fortbildungen im Methodenbereich (qualitativ und quantitativ), im Projektmanagement sowie didaktischem Bereich runden ihr Portfolio ab. Ihr Wissen konnte sie bereits in mehr als 50 Lehrveranstaltungen an den genannten Universitäten sowie an Fachhochschulen weitergeben. In ihren Forschungsprojekten arbeitet sie bevorzugt inter- und transdisziplinär und beschäftigt sich unter anderem mit der Rolle von Regionen im EU-Mehrebenensystem.

 

Forschungsschwerpunkte

  • politische Soziologie und Europasoziologie
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • soziale Ungleichheit

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Donat, E.; Meyer, S.; Abels, G. (2020). European Regions Perspectives, Trends and Developments in the 21st Century. Transcript, Bielefeld

Donat, E. (2020). Regional Identity betwwen Inclusion and Exclusion. In: Donat, E.; Meyer, S.; Abels, G., European Regions Perspectives, Trends and Developments in the 21st Century: 25-42, Transcript, Bielefeld

Donat, E. (2020). Regionale Identität(en) in der EU. In: Hermann, A.; Ingruber, D.; Perlot, F.; Praprotnik, K.; Hainzl, C., regional.national.föderal. Zur Beziehung politischer Ebenen in Österreich: 237-252, Facultas Verlag, Wien

Meyer, S.; Donat,E. (2020). European Regions. Perspectives, Trends and Developements in the 21st Century. In: Donat, E.; Meyer, S.; Abels, G., European Regions. Perspectives, Trends and Developements in the 21st Century: 11-22, Transcript, Bielefeld

Donat, E. (2020). Die „Corona-Krise“ als Brennglas für regionale Disparitäten und soziale Spannungen.

Guérot, U.; Donat, E. (Hg.) (2017). Was ist los mit Frankreich? Von politischer Zersetzung zu sozialer Neuordnung. Dietz Verlag, Krems Publication Series on European Democracy (KPSED), Berlin

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Das Stadt-Land-Europa Verhältnis aus der Sicht regionaler PolitikerInnen

Tagung "Provinz: postmigrantisch", 28.11.2020

Pro-European initiatives: for openness or for closure?

ESA RN 32 Political Sociology Conference, 29.10.2020

Towards a New European Narrative

ECPR 2018 Hamburg, 23.08.2018

Zum Anfang der Seite