Gleichstellung & Gender Studies

Donau-Universität Krems

Die Donau-Universität Krems bekennt sich im Rahmen der Erfüllung ihrer gesellschaftlichen Zielsetzungen zur breiten Verankerung von Gleichstellung und Gender. Diese Themen werden in den strategischen Dokumenten der Universität berücksichtigt, wie z.B. im Entwicklungsplan und der Leistungsvereinbarung mit dem Wissenschaftsministerium, sowie in der Satzung der Universität.

Die "Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies" ist eine zentrale Einrichtung, die direkt dem Rektorat unterstellt ist. Sie ist für alle MitarbeiterInnen, Studierenden, AbsolventInnen und Vortragenden der Donau-Universität Krems zuständig.

Ihr vorrangiges Ziel ist es, die Genderperspektive an der Donau-Universität Krems in Forschung, Lehre und Organisation zu stärken. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Themen und Anliegen rund um Geschlechtergerechtigkeit, Gleichstellung und Chancengleichheit.

 

Aufgaben der Stabsstelle für Gleichstellung und Gender Studies:

  • Strategische und inhaltliche Begleitung des Gender Mainstreaming-Prozesses

  • Genderspezifische Personal- und Organisationsentwicklung

  • Zielgruppenorientierte Gleichstellungs- und Fördermaßnahmen wie z.B. Mentoring- und Coaching-Programme, Karenzmanagement, Workshops, Trainings, Diskussionsrunden etc.

  • Gender-Daten-Monitoring

  • Genderforschung und -lehre

 

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK