Rechtsfragen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene stellen die gesamte Versicherungswirtschaft und die rechtsberatenden Berufe in den letzten Jahren vor immer größere Herausforderungen. Als "kleines Rechtsstudium" bietet dieser Universitätslehrgang eine umfassende Rechtsausbildung mit der Besonderheit der Spezialisierung auf das Versicherungsvertragsrecht.

Der Universitätslehrgang bietet den Studierenden vertieftes, spezialisiertes und anwendungsorientiertes Know-how, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Sie lernen das juristische Denken und die juristische Argumentation, so dass sie in der Lage sind, einen Sachverhalt juristisch zu erschließen, zu analysieren und zu lösen.


* Einzelne Lehrveranstaltungen können als Ausbildungsseminarhalbtage beim Ausschuss der RAK NÖ beantragt werden.

Bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen kann die Studiengebühr steuerlich abgesetzt werden.

Zielgruppe

Erwerbstätige in der Versicherungswirtschaft, VersicherungsvermittlerInnen, JuristInnen, RechtsberaterInnen, RechtsanwältInnen, Personen in Rechtsabteilungen und wirtschaftberatenden Berufen.

Studienvariante
Master of Legal Studies
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder gleichzuhaltende Qualifikation lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
4 Semester
ECTS-Punkte
90
Lehrgangsbeitrag
EUR 11.900,--
Beginn
8. Oktober 2021
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Infomaterial

7. Kremser Versicherungsforum 2021

Compliance – Prävention und Risikotransfer

Zur Veranstaltungsseite
Zum Anfang der Seite