Studienreise ans Massachusetts Institute of Technology

14.08.2019

Vom 30.07. bis zum 04.08.2019 reisten Natalie Denk (Leiterin des Zentrums für Angewandte Spieleforschung) und Nikolaus König (Senior Researcher an der Donau-Universität) gemeinsam mit einer Gruppe aus Vertreter*innen verschiedener Studiengänge des Zentrums für Angewandte Spieleforschung ans Massachusetts Institute of Technology (kurz MIT). Die Studienreise wurde von Alexander Pfeiffer veranstaltet. Alexander Pfeiffer ist ehemalige Leiter des Zentrums für Angewandte Spieleforschung und forscht derzeit am MIT im Rahmen eines Max Kade Fellowships der österreichischen Akademie der Wissenschaften zum Thema Blockchain-Technologien und deren Einfluss auf das Bildungswesen.

Der Workshop fand am “Department for Comparative Media Studies / Writing” statt, mit intensiver Unterstützung der Forschungsgruppe “The Education Arcade”. In der Woche wurden auf der einen Seite interessante Vorträge und “Hands-on” Workshops am MIT Campus veranstaltet, auf der anderen Seite spannende Ausflüge und “Backstage Eindrücke” zu Attraktionen in Cambridge und Boston.

Fachlich wurden Themen wie: “Wie wichtig ist ein spielerischer Zugang für effiziente Forschung?”, “Wie wirkt sich E-Sport auf Berufsbilder der Zukunft aus?”, “Welche Auswirkung hat Blockchain-Technologie auf das Speichern und Vergleichen von Prüfungen?” oder “Welches Format haben Lernspiele (Serious Games) in der Zukunft?”. 

Ausflüge gab es zu den “Red Sox” im ehrwürdigen Fenway-Park, exklusive Einblicke in die Gestaltung der “Red Fox Escape Rooms” und Führungen durch das Science-Museum in Cambridge sowie das Campus eigene “MIT Museum”.

Neben Alexander Pfeiffer gilt ein großer Dank Scot Osterweil. Scot ist Creative Director an “The Education Arcade” und hat bereits zum dritten Mal nach 2008 und 2012 eine Gruppe des Zentrums für Angewandte Spieleforschung fachlich am MIT begleitet. Weitere Größen der Szene wie Dan Roy und Meredith Thompson stellten ihre aktuelle Forschungsergebnisse vor. Cigdem Uz und Melat Anteneh führten einen “Hands-on” Workshop zur Wahrnehmung im Raum durch. Ein besonderes Highlight war zudem ein exklusiver Einblick in die neuesten Spiele von Prof. Klopfer, vorgeführt von den Entwicklern Chen und Allan.

Ein Rückblick in Bildern

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK