Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M.

Donau-Universität Krems

Clemens Appl

Zur Person

Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M. ist Leiter des Zentrums für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht an der Donau-Universität Krems. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationales, Europäisches und Österreichisches Urheberrecht.

Die Trias von Technik, Gesellschaft und Recht bildet das Fundament seiner wirtschaftsprivatrechtlich orientierten, wissenschaftlichen Forschungs-, Publikations- und Lehrtätigkeit. Im Fokus seiner wissenschaftlichen Arbeit stehen daher jene rechtlichen Fragestellungen, die aus technologischer Innovation, Digitalisierung, Vernetzung und den damit verbundenen neuen Geschäftsmodellen sowie gesellschaftlichen Herausforderungen folgen.

Vor diesem Hintergrund liegt der Schwerpunkt seiner Forschungs- und Publikationstätigkeit liegt in den Bereichen Urheberrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht, Knowhow-Schutz, Softwarerecht, Personendatenschutz und Datenrecht. Im Besonderen widmet sich Prof. Appl gesellschaftlich relevanten Fragstellungen in Bezug auf den Digitalen Binnenmarkt, Co-Creation, Prosuming, Digitales Kulturerbe sowie die Data and Platform Economy.

Prof. Appl hat Erfahrung mit der Leitung interdisziplinärer Forschungsgruppen und im Bereich Citizen Science: In zwei öffentlich geförderten Drittmittelprojekten widmet er sich gemeinsam mit einem divers zusammengesetzten Team unter Einbeziehung von Citizen Scientists ausgewählten Grundfragen der Urheberrechtsordnung und ihrer Neumodellierung (www.u-g-c.at und www.inter-act.at).

Prof. Appl ist Wirtschaftsingenieur und studierte Rechtswissenschaft an der juridischen Fakultät der Universität Wien, wo er 2010 über „Technische Standardisierung und Geistiges Eigentum“ mit Auszeichnung promovierte. Die Schrift erschien im Jahr 2012 im Springer Verlag in erweiterter und aktualisierter Form. Er gehörte von 2006 bis zu seinem Ruf an die Donau-Universität der IT|IP-Law Group der Wirtschaftsuniversität Wien an.

Er ist Beirat und redaktioneller Leiter für mehrere juristische Fachpublikationen sowie Mitglied in verschiedenen Fachvereinen, darunter Obmann und Gründungsmitglied des Forschungsvereins für Technikrecht (FTR) sowie Mitglied des Vorstands des Forschungsvereins INFOLAW. Prof. Appl gehört den wissenschaftlichen Leitungsgremien verschiedener nationaler und internationaler Tagungen zum Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht an. Forschungsaufenthalte führten ihn 2014 und 2016 an das Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, München.

Prof. Appl ist in der internationalen Scientific Community sowie in der österreichischen Fachwelt ausgezeichnet eingebettet und Vortragender auf internationalen wie nationalen wissenschaftlichen Tagungen. Schließlich verfolgt er unterschiedliche Outreach-Aktivitäten, wie etwa ein Lehrengagement an der Höheren Lehranstalt für Wirtschaftsingenieurswesen am TGM in Wien im Fach Unternehmensführung und Wirtschaftsrecht.


Persönliche Forschungsschwerpunkte
•    Urheberrecht
•    Marken-, Design- und Patentrecht
•    Wettbewerbsrecht
•    Knowhow-Schutz
•    Softwarerecht
•    Personendatenschutz
•    Rechte an Daten

Zur Publikationsliste (Stand: 07/2020)
Zum Verzeichnis der Vortragstätigkeit (Stand: 07/2020)

Funktionen in der universitären Selbstverwaltung
•    seit 2019 Gewähltes Hauptmitglied im Senat der Donau-Universität Krems
•    seit 2018 Gewählter Sprecher der Kurie der Professorinnen und Professoren der Donau-Universität Krems und Obmann des UPV Donau-Universität Krems
•    seit 2016 Mitglied des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen (AKGL) der Donau-Universität Krems (bis 2019: Stellvertretender Vorsitzender)

Community Services
•    seit 2013 Redaktionelle Leitung »Privates Technikrecht« der Zeitschrift für Technikrecht (ZTR)
•    seit 2013 Beirat der Zeitschrift für Informationsrecht (ZIR)
•    seit 2012 IP-Day – www.ip-day.at (Wissenschaftliche Leitung)
•    seit 2012 IRIS - Internationales Rechtsinformatik Symposium (Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees)
•    seit 2011 Forum Wettbewerbsrecht – www.forum-wbr.at (Wissenschaftliche Leitung und Organisation)
•    seit 2009 Österreichischer IT-Rechtstag – www.it-rechtstag.at (Wissenschaftliche Leitung und Organisation)

Auszeichnungen und Individualförderungen
Leistungspreis „Publikation 2016“ des Departments für Zivil- und Unternehmensrecht und Arbeits- und Sozialrecht der Wirtschaftsuniversität Wien, 2015.
Leistungsprämie für das Einwerben von Drittmitteln für Forschungsprojekte
der Wirtschaftsuniversität Wien, 2016.
Leistungspreis „Publikation 2015“ des Departments für Zivil- und Unternehmensrecht und Arbeits- und Sozialrecht der Wirtschaftsuniversität Wien, 2015.
Leistungspreis „Forschung“ des Scientia Fonds, 2015.
Post-Doc Forschungsvertrag der Wirtschaftsuniversität Wien, 2013-14.
Förderpreis der Walter-Haslinger-Stiftung, 2012, für die Dissertation »Technische Standardisierung und Geistiges Eigentum«.
Publikationsförderung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung in Wien, 2011, für die Dissertation »Technische Standardisierung und Geistiges Eigentum«.
Leistungsstipendium der Universität Wien, 2011.
Graduiertenförderung »Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften - Internationale Mobilität und wissenschaftlicher Austausch« des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung in Wien, 2011.
Österreichischer Staatsmeister in Cup-Tasting, 2009.
Europacup der Ideen, 1998 für die Projektarbeit »Our Common Future: Euro - Part I&II«.
Die Presse – Zukunftspreis, 1998 für das Essay »Der Generationenclub«.
Julius-Schärf-Qualitätspreis, 1997 für die Projektarbeit »TGM & ISO 14000 – Die Zukunftslösung«

Mitgliedschaften
•    UPV – Verband der Professorinnen und Professoren der Donau-Universität Krems, Gründungsmitglied und Justiziar (2017-2018), Obmann (seit 06/2018)
•    FTR – Forschungsverein für Technikrecht, Gründungsmitglied und Obmann
•    INFOLAW – Forschungsverein für Informationsrecht und Immaterialgüterrecht, Mitglied und Obmann-Stellvertreter (www.infolaw.at)
•    ALAI – International Literary and Artistic Association, Mitglied
•    ATRIP – International Association for the Advancement of Teaching and Research in Intellectual Property, Mitglied
•    AIPPI – Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle, Mitglied
•    ÖV – Österreichische Vereinigung für den gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Mitglied
•    Wiener Juristische Gesellschaft, Mitglied
•    Internet Society (ISOC), Mitglied

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Appl, C. (2019). Urheberrecht und Digitalisierung in der Platform Economy. In: Felten / Kofler / Mayrhofer / Perner / Tumpel, Digitale Transformation im Wirtschafts- & Steuerrecht: 69-88, Linde, Wien

Appl, C. (2019). Art 20 Rom II-VO – Mehrfache Haftung. In: Pfeiffer, Th., Soergel BGB 27/1 13. Auflage: ###, Kohlhammer, Stuttgart

Appl, C. (2019). Länderbericht Österreich. In: Fischer, V.;Hoppen, J.;Wimmers. J., DGRI Jahrbuch 2018: 235-254, Otto Schmidt, Köln

Appl, C.; Homar, P. (2018). Managing Content in a Platform Economy: Copyright-based Approaches to User-Generated-Content . In: Redlich / Moritz / Wulfsberg, Co-Creation: Reshaping Business and Society in the Era of Bottom-up Economics: 189-199, Springer, Berlin / Heidelberg

Rinnerbauer, B.; Appl, C.; Parycek, P. (2018). Utopie Datenhoheit. GLOBArt Academy Tagungsband

Rinnerbauer, B.; Appl, C.; Parycek, P. (2018). Utopie Datenhoheit. In: GLOBArt, (UN)ORDNUNG - Was die Welt zusammenhält: 87-93, DeGruyter, Berlin

Appl, C. (2018). Digitalisierung, Vernetzung und das Recht der öffentlichen Wiedergabe im Schlaglicht der Platform Economy. MR - Medien und Recht, Beilage H3 „50. Arbeitskreis Urheberrecht“: 37

Appl, C. (2018). Rechtsprechungsübersicht Privates Technikrecht 2/2018. ZTR - Zeitschrift für Energie und Technikrecht, 2: 116-124

Appl, C. (2018). Musterschutzrecht. In: Wiebe, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 4. Auflage: 91-125, Facultas, Wien

Appl, C. (2018). Urheberrecht. In: Wiebe, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, 4. Auflage: 187-286, Facultas, Wien

Appl, C. (2018). Rechtsprechungsübersicht Privates Technikrecht 1/2018. ZTR - Zeitschrift für Energie und Technikrecht, 1/18: 56-64

Appl, C. (2018). Rechtsprechungsübersicht Privates Technikrecht 3/2018. ZTR - Zeitschrift für Energie und Technikrecht, 3: 175-188

Appl, C. (2018). UWG – Verbraucherleitbild / Irreführung / Vergleichende Werbung. In: Wiebe, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht 4. Auflage: 311-341; 358-390, Facultas, Wien

Homar, P. (2018). Schutz von Geschäftsgeheimnissen. In: Wiebe, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, 4. Auflage: 417-439, Facultas, Wien

Appl, C. (2017). § 37a UrhG - Zweitverwertungsrecht von Urhebern wissenschaftlicher Beiträge. In: Kuckso / Handig, urheber.recht (2. Aufl.), MANZ, Wien

Appl, C. (2017). § 42g Urhg - Öffentliche Zurverfügungstellung für Unterricht und Lehre. In: Kuckso / Handig, urheber.recht (2. Aufl.), MANZ, Wien

Appl, C.; Homar, P. (2017). MIND THE VALUE GAP: Wertschöpfung in der Prosuming Culture und wirtschaftliche Partizipation Kreativschaffender. In: Redlich / Moritz / Wulfsberg, Interdisziplinäre Perspektiven zur Zukunft der Wertschöpfung: 147-160, Springer Gabler, Berlin

Appl, C. (2017). Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt: Evolution statt Revolution. ÖBI - Österreichische Blätter für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 2017: 169-175

Appl, C. (2017). OGH 26.09.2017, 4 Ob 81/17s – Bild des Wilderers. ZTR - Zeitschrift für Energie und Technikrecht, 2017/4: 212-214

Rinnerbauer, B.; Homar, P.; Appl, C.; Parycek, P.; Hittmair, G.; Heidenreich, K.; Huber, A. (2017). Data Market Austria - First Report on Legal, Social and Cultural Aspects (Part I).

Mehr laden
von

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Bedarf es einer Neuordnung der Urheberrechtsschranken? Partizipative Erforschung der Anforderungen und Möglichkeiten einer Strukturierung und Neuordnung.

Internationales Rechtsinformatik Symposion (IRIS) 2020, 28.02.2020

Wem gehören die Fotos auf meinem Handy? - Urheberrecht im Schulalltag

Workshop für Schüler/innen der HTL Zwettl, 11.12.2019

Wem gehören die Fotos auf meinem Handy? - Urheberrecht im Schulalltag

Workshop für Schüler/innen der HTL Krems, Österreich, 04.12.2019

Upload Filters, Publisher’s Right and Beyond: A Critical Analysis of the EU Copyright Reform.

Law and Tech Talk, The University of Hong Kong, Hong Kong, China, 18.09.2019

EU Copyright Reform and Its Implications on Platforms

Workshop Legal Implications of the Platform Economy, Hong Kong, China, 16.09.2019

Digitaler Zwilling: Immaterialgüterrechtliche Aspekte

26. DGRI Drei-Länder-Treffen 2019, Donau-Universität Krems, Österreich, 29.06.2019

Richtiger Umgang mit Geistigem Eigentum in der Lehre

Workshop für Universitätsangehörige, Donau-Universität Krems, Österreich, 28.05.2019

Text- und Data Mining aus urheber- und datenschutzrechtlicher Sicht

13. Österreichischer IT-Rechtstag, Haus des Sports, Wien, Österreich, 23.05.2019

CO-CREATION - eine urheberrechtliche Perspektive

Museum+Recht 2019 "Schöpfung, Präsentation und Urheberrecht", Donau-Universität Krems, Österreich, 16.05.2019

Text- and Data Mining in EU Copyright Law: Status Quo and Future Perspectives

Faculty of Law and Political Sciences, University of Szeged, Ungarn, 10.05.2019

Upload Filters, Publisher´s Right and Beyond: A Critical Analysis of the EU Copyright Reform

Conference on Innovation and Communications Law (CICL); Las Vegas, Nevada, 03.05.2019

EU Copyright Reform

11th Annual Conference on Innovation and Communications Law (CICL 2019), University of Nevada, Las Vegas, Vereinigte Staaten/USA, 03.05.2019

INTER!ACT - Interaktive konsensbasierte Entwicklung eines Urheberrechtsmodellgesetzes.

Internationales Rechtsinformatik Symposion IRIS 2019, Salzburg, Österreich, 23.02.2019

Effizienterer Handel mit digitalen Gütern durch Smart Contracts?

IRIS 2019 - Internationales Rechtsinformatik Symposion, Salzburg, Österreich, 22.02.2019

Effizienter Handel mit digitalen Gütern durch Smart Contracts?

Internationales Rechtsinformatik Symposion IRIS 2019, Universität Salzburg, Österreich, 22.02.2019

Urheberrecht in der Platform Economy

Konferenz »Digitale Transformation und Recht 2018«, 12. 12. 2018, LIT Digital Transformation and Law Lab, Johannes-Keppler-Universität Linz, 12.12.2018

Wissenschaftliches Publizieren aus universitäts- und urheberrechtlicher Sicht

Workshop für Universitätsangehörige, Universität Graz, Österreich , 05.11.2018

Wissenschaftliches Publizieren aus universitäts- und urheberrechtlicher Sicht

Workshop für Universitätsangehörige, Graz, Österreich, 05.11.2018

Rechtliche Anforderungen des Software Asset Managements

9. IMH Jahresforum »Software Asset Management«, 23. – 24. 10. 2018, Wien, Österreich , 23.10.2018

Schutz kreativer und innovativer Leistungen

ICC Austria Seminar »Internationaler & nationaler Schutz von Geistigem Eigentum und Be-triebsgeheimnissen«, Wien, Österreich, 18.10.2018

Mehr laden
von
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK