Beschreibung

In diesem Projekt wird die Entfernbarkeit von oxidativ veränderten Proteinen und Lipiden, die bei systemischen Entzündungsreaktionen eine Rolle spielen, durch therapeutische Aphereseverfahren untersucht. Ebenso werden "damage-associated molecular patterns", die im Zuge der Gewebsschädigung durch aktivierte neutrophile Granulozyten freigesetzt werden, wie z. B. Histone, auf ihre biologische Wirkung und auf ihre Entfernbarkeit mittels extrakorporalen Verfahren untersucht. Weiters werden antimikrobielle Peptide, die im Zuge der Aktivierung von Neutrophilen gebildet werden, aus Vollblut isoliert und charakterisiert.

Fördergeber: Land NÖ (Technopolprojekt), EFRE

Details

Projektzeitraum 01.01.2021 - 31.12.2022
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm
Department

Department für Biomedizinische Forschung

Zentrum für Biomedizinische Technologie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Ass. Prof. Dr. Jens Hartmann

Leitung

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK